Kirchenmusik
         

Das aktuelle Kirchenmusikangebot der Kirche Sasel (Lukas- und Vicelinkirche):

Sonntag,
21. Mai

18 Uhr
Orgelkonzert "Bach und Jazz" mit David Schollmeyer

In diesem besonderen Orgelkonzert wird der Beweis erbracht, dass unsere schöne Führer-Orgel auch ein ganz hervorragendes Jazz-Instrument ist.
Während im ersten Teil ganz „klassisch“ Musik von Johann Sebastian Bach erklingt (u.a. seine berühmte Toccata und Fuge in d-Moll und Transkriptionen von Kantatensätzen) wird Organist David Schollmeyer im zweiten Teil jazzige Improvisationen über Choräle und Standards spielen. Neben Swingtiteln im Big-Band-Sound werden auch Jazz-Walzer, Bossa Nova und eine Samba zu hören sein – die Zuhörer sollen am Ende begeistert aus der Kirche tanzen...

Katja Richter



10 Euro

Sonntag,
28. Mai

9.30 Uhr
"Sofia kyrkokör" - Ein schwedischer Chor im Gottesdienst

Der Chor aus Südschweden lädt am Freitag, dem 26. Mai, um 18 Uhr zum Konzert in der Volksdorfer Kirche am Rockenhof ein. Vor seiner Heimreise am Sonntag singt der Chor in der Vicelin-kirche um 9.30 Uhr. Mit einem Picknick im Vicelingarten verabschieden wir unsere Gäste.

Sonntag,
4. Juni

9.30 Uhr
Sasel Spirits im Gottesdienst am Pfingstsonntag

Wir verstehen uns gut!
Wir, das sind die Sasel Spirits, singen seit über 12 Jahren zusammen. Jetzt sind wir 9 Frauen und 9 (!) Männer. Die gemeinsame Liebe zur Musik hat bewirkt, dass wir uns nicht nur mit Worten, sondern auch mit Mimik und Gestik verstehen.
Die Sasel Spirits begleiten am 4. Juni in der Vicelinkirche um 9.30 Uhr den Gottesdienst mit Pastorin Sandra Starfinger musikalisch. Musik ist universell, das passt zu Pfingsten. Sie ist generationsübergreifend und
überwindet Sprach- und Dialektunterschiede. Sie hilft, einander zu verstehen und füreinander einzustehen, ohne die Hilfe eines Babelfish-Übersetzungsprogramms.
Wir freuen uns auf diesen fröhlichen Gottesdienst.
Ilona Tschorn-Brehm


Sonntag,
25. Juni

19 Uhr Uhr
Chorkonzert

Programm:

Reformationskantate „Gott der Herr ist Sonn und Schild“
von Johann Sebastian Bach
Messe in F-Dur von Theodor Dubois
Kyrie und Gloria aus der Messe D-Dur von Antonio Caldara

Ulrike Meyer – Sopran
Sönke Tams Freier – Bass
Mitglieder des Wandsbeker Sinfonieorchesters
Oberstufe der Saseler Singschule
Saseler Kantorei
Leitung: Katja Richter

Die Kantate „Gott der Herr ist Sonn und Schild“ beginnt mit einem eindrucksvollen und gewaltigen Eingangschor,
in dem sowohl die Streicher als auch die Hörner, die Oboen und die Pauke mitspielen. Der überschwängliche Dank an Gottes Gnade und Barmherzigkeit ist nicht zu überhören.
In der folgenden Arie für Alto Solo korrespondiert
die Sängerin mit der Oboe Solo. Es ist ein beschwingt fröhlicher Satz. Nun erklingt der Choral „Nun danket alle Gott“
– ausgeschmückt und festlich. Nach einem kurzen Rezitativ des Bass Solo folgt das Duett für Sopran Solo und Bass Solo, in dem es darum geht, dass Gott uns nicht
verlassen soll („Ach, Gott, verlaß die deinen nimmermehr!“). Zum Abschluss der Kantate singt der Chor den Choral „Erhalt uns in der Wahrheit, gib ewigliche Freiheit, zu preisen deinen Namen durch Jesu Christum, Amen.“

Weiterhin werden im Konzert Kyrie und Gloria aus der Messe D-Dur von Antonio Caldara für Chor und Orchester und die Messe F-Dur von Theodor Dubois für Chor und Orgel zu hören sein.
Katja Richter


10 Euro

Zum Seitenanfang...